Todesanzeige

Statement zur Situation der Ukraine

2018 bin ich Wladimir Klitschko in der Frühe in einem Gym an der Harvard University über den Weg gelaufen. Später hat er sich bereiterklärt, das Vorwort für mein Buch “Arbeit besser machen” zu schreiben.

Wladimir ist freundlich, bescheiden, zugewandt — und ein furchtloser Krieger, wenn es sein muss. Ich habe unsagbar großen Respekt davor, dass er, trotz seines Reichtums und seines Ruhms, beschlossen hat, gemeinsam mit seinem Bruder seine Heimat mit der Waffe in der Hand zu verteidigen. Ich wünsche ihm und allen Menschen in der Ukraine (und der vernünftigen Mehrheit in Russland), dass sie gesund bleiben und recht bald wieder in Frieden leben können.

Wladimir Klitschko | Nico Rose