ÜBER DR. NICO ROSE

Buddha meets Business

Ich habe die Seele eines Hippies, sehne mich nach Gemeinschaft und Frieden. In meinen Träumen gehe ich nach San Francisco mit Blumen im Haar. Ich bin ein Weltverbesserer und hoffnungslos albern. Meine Kinder liebe ich so sehr, dass ich oft vor Glück weine, wenn ich sie friedlich einschlafen sehe.

Was tun, wenn diese Seele im Körper eines Geschäftsmannes steckt? Ich bin davon überzeugt, dass Marktwirtschaft und Unternehmertum die wichtigsten Motoren für menschlichen Fortschritt sind. Lange dachte ich: Mach Karriere und lass den Hippie zuhause! Wenn schon, denn schon: nach dem Psychologie-Studium also Elite-Business-School, Unternehmensführung, Promotion über Controlling.

Der Hippie maulte, lenkte den Karrieretypen von der Dissertation ab, ließ ihn Buddha und Hermann Hesse lesen und aus lauter Controlling-Frust eine Studie über Lebenszufriedenheit anstoßen. Mit hohem Rücklauf und einer Entdeckung: Es gab bereits eine Reihe von Büchern zum Thema, eine ganze Forschungsrichtung sogar: Die Positive Psychologie! Die Wissenschaft vom gelungenen Leben, von Daseinsfreude und Sinnerleben!

Aus der Studie wurde mein erstes Buch, der Karrieretyp machte weiter, schloss die Promotion ab, arbeitete in der Beratung und internationalen Konzernen. Einen Teil meiner Seele ließ ich dabei jedoch lange Zeit zuhause, war als Konsequenz nicht ganz bei der Sache.

Dr. Nico Rose mit seinen Kindern

„Ich verehre die Wissen­schaft und Wissen­schaftler – sie sind meine Rockstars. Ich liebe Theorien, Daten und den Moment, wenn sie ein Geheimnis preisgeben und aus ihnen anwendbares Wissen entsteht. Jeder mag seine Erfahrungen machen. Doch wenn es um das Wohl von Menschen und Unternehmen geht, vertraue ich auf objektive Erkenntnis.“

Das Beste zweier Welten

Schritt für Schritt, als Resultat vieler Berufs- und Lebens­erfahrungen, lernte ich, wie es besser geht: zufriedenstellender und gleichzeitig erfolgreicher. Der Schlüssel zu diesen Erkenntnissen ist die Positiven Psychologie. Sie lehrt mich immer wieder aufs Neue, dass Unternehmen sinnstiftende und zutiefst menschliche Orte sein können. Wertschätzend und wertschöpfend. Und dass genau diese Eigenschaften über den Geschäftserfolg entscheiden.

Es ist noch nicht lange her, dass ich bei einem Kongress an der University of Michigan mit führenden Köpfen aus Forschung und Wirtschaft, in einer Zeit weltweiter Krisen und Sehnsucht nach Sinn, in einer Pause nach draußen trat und mir klar wurde: „This is the real thing!“ Profit ist etwas absolut Fabelhaftes – wenn er dem Menschen dient.

FEEDBACK

Ein kluger Blick auf die Herausforderungen der Zukunft für Unternehmerinnen und Unternehmer. Nico Rose präsentierte in differenzierter und engagierter Weise Erfolgsfaktoren und Bedingungen unser Wirtschaft und Gesellschaft vor dem Hintergrund der Generation Y. Sein Beitrag zeigte, dass wir offen und authentisch gemeinsame Schritte mit der kommenden Generation gehen können, damit die Wirtschaft wieder den Menschen dient und nicht umgekehrt. Eine wunderbare Bereicherung.
Rheingauer Wirtschaftsforum
Wiesbaden
Nico Rose Vier Elemente

Sie möchten mehr über mich erfahren?

Meine Kurz-Vita finden Sie im Presseservice.