NEWSBLOG

The Center for Positive Organizations at University of Michigan: a Book List

I´m the luckiest guy in the world. I get to spend the week at University of Michigan in Ann Arbor, more precisely: the Ross of Business. Part of the Ross School is the Center for Positive Organizations – which without exaggeration can be described as the global focal point for research and application(s) of Positive Psychology in business (Positive Organizational Scholarship). It´s home to POS luminaries such as Kim Cameron, Jane Dutton, and Robert Quinn. Additionally, some of the big shots in…

Weiterlesen auf Mappalicious: The Center for Positive Organizations at University of Michigan: a Book List

Neuer XING-Insider-Beitrag: Muss/kann Führung gelernt werden?

Im aktuellen XING-Insider-Beitrag geht Nico Rose auf Basis seiner Forschungsarbeit (Führungskräfte brauchen gutes KAARMA) der Frage nach, ob Führungsfähigkeit etwas ist, das weitgehend angeboren ist – oder dich gelernt werden kann (und muss).

Dr. Nico Rose trifft auf Amiaz Habtu, Moderator von “Die Höhle der Löwen”

Für ein gemeinsames Projekt hat sich Nico Rose mit dem Moderator Amiaz Habtu getroffen, der u.a. auf VOX die sehr erfolgreiche Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” moderiert. Dabei ist dieser Schnappschuss entstanden…

Nico Rose | Amiaz Habtu

Der Hugo-Junkers-Hangar am Flughafen Mönchengladbach

Dr. Nico Rose hat in den vergangenen zwei Wochen zwei Keynotes im Hugo-Junkers-Hangar am Flughafen Mönchengladbach gehalten, einmal auf dem BGF-Forum (betriebliches Gesundheitsmanagement), gestern dann auf dem CX Pioneer Summit 2017 (Marketing und CRM).

Die Halle ist noch recht neu und ist wie ein Flugzeughangar gestaltet. Das Design ist vollständig an das Thema “Fliegen/Flugzeuge” angelehnt, z.B. werden die Speisen auf Wagen serviert, die man ansonsten aus dem Flieger kennt. Der Knaller auf der linken Seite der Halle steht tatsächlich eine echte “Tante Ju”, die man auch betreten kann. Ansonsten erinnern viele Exponate und Bilder an den großartigen Ingenieur Hugo Junkers und sein Mannschaft. Wirklich eine außergewöhnliche Atmosphäre, nostalgisch und zugleich in die Zukunft gerichtet, weil man permanent an das Thema Reise bzw. Fliegen erinnert wird.

Anbei einige Impressionen vom Vortrag beim BGF-Forum.Dr. Nico Rose | BGF-Forum 2017 | Positive Psychologie

 

Dr. Nico Rose mit Podcast über Unternehmenskultur, Führung – und Buddha

Nico Rose wurde kürzlich von der Initiative GesellschaftSein interviewed. In dem Gespräch geht es um verschiedene Ideen und Konzepte rund um die Themen Führung und Unternehmenskultur. Und irgendwie auch um die Frage, wie dieser Themenkomplex mit dem Buddhismus zusammenhängt. Enjoy!

Dr. Nico Rose ist Experte bei “Happy Monday”

Die Unternehmensberatung von Rundstedt hat die Initiative Happy Monday ins Leben gerufen. Nico Rose unterstützt das Projekt mit seiner Expertise in Positiver Psychologie, vor allem rund um das Thema Stärkenorientierung. Heute ist ein Podcast dazu (Interview mit der Initiatorin Caterin Schwierz) online gegangen. Enjoy!

Diese 20 Artikel über Positive Psychologie in Organisationen sollten Personaler und Führungskräfte kennen

20 Artikel über Positive Psychologie in Organisationen

Bildquelle: Shutterstock | Artist: Ollyy

Die Positive Psychologie hat für Führungskräfte in Organisationen eine Menge zu bieten, insbesondere jene, die eine Führungsrolle im Personalmanagement und und der Personalentwicklung einnehmen. In diesem Beitrag liste ich 20 Forschungsartikel auf, welche von der Positiven Psychologie inspiriert wurden, genauer gesagt, von der “Positive Organizational Scholarship”, also der Erforschung der Positiven Psychologie in Organisationen.

In den verschiedenen Beiträgen geht es u.a. um die Erforschung von “wünschenswerten” persönlichen Attributen (z.B. Charakterstärken), um die Frage, wie positive Beziehungen am Arbeitsplatz gelingen, um die unterliegenden Mechanismen von Mitarbeitermotivation, die Vorbedingungen von Sinnwahrnehmung in der Arbeit, und auch den Zusammenhang von positiven Emotionen und Arbeitsleistung.

Alle Links führen auf die PDFs der jeweiligen Originalartikel.

  1. Bono, J. E., & Judge, T. A. (2003). Self-concordance at work: Toward understanding the motivational effects of transformational leaders. Academy of Management Journal, 46(5), 554-571.
  2. Cameron, K., Mora, C., Leutscher, T., & Calarco, M. (2011). Effects of positive practices on organizational effectiveness. The Journal of Applied Behavioral Science, 47(3), 266-308.
  3. Csikszentmihalyi, M., & LeFevre, J. (1989). Optimal experience in work and leisure. Journal of Personality and Social Psychology, 56(5), 815-822.
  4. Deci, E. L., Koestner, R., & Ryan, R. M. (1999). A meta-analytic review of experiments examining the effects of extrinsic rewards on intrinsic motivation. Psychological Bulletin, 125(6), 627-668.
  5. Donaldson, S. I., & Ko, I. (2010). Positive organizational psychology, behavior, and scholarship: A review of the emerging literature and evidence base. Journal of Positive Psychology, 5(3), 177-191.
  6. Duckworth, A. L., Peterson, C., Matthews, M. D., & Kelly, D. R. (2007). Grit: perseverance and passion for long-term goals. Journal of Personality and Social Psychology, 92(6), 1087-1101.
  7. Edmans, A. (2011). Does the stock market fully value intangibles? Employee satisfaction and equity prices. Journal of Financial Economics, 101(3), 621-640.
  8. Fisher, C. D. (2010). Happiness at work. International Journal of Management Reviews, 12(4), 384-412.
  9. Gable, S. L., Reis, H. T., Impett, E. A., & Asher, E. R. (2004). What do you do when things go right? The intrapersonal and interpersonal benefits of sharing positive events. Journal of Personality and Social Psychology, 87(2), 228-245.
  10. Grant, A. M., Campbell, E. M., Chen, G., Cottone, K., Lapedis, D., & Lee, K. (2007). Impact and the art of motivation maintenance: The effects of contact with beneficiaries on persistence behavior. Organizational Behavior and Human Decision Processes, 103(1), 53-67.
  11. Heaphy, E. D., & Dutton, J. E. (2008). Positive social interactions and the human body at work: Linking organizations and physiology. Academy of Management Review, 33(1), 137-162.
  12. Luthans, F., Avey, J. B., Avolio, B. J., & Peterson, S. J. (2010). The development and resulting performance impact of positive psychological capital. Human Resource Development Quarterly, 21(1), 41-67.
  13. Lyubomirsky, S., King, L., & Diener, E. (2005). The benefits of frequent positive affect: does happiness lead to success?. Psychological Bulletin, 131(6), 803-855.
  14. Meyers, M. C., van Woerkom, M., & Bakker, A. B. (2013). The added value of the positive: A literature review of positive psychology interventions in organizations. European Journal of Work and Organizational Psychology, 22(5), 618-632.
  15. Peterson, C., & Park, N. (2006). Character strengths in organizations. Journal of Organizational Behavior, 27(8), 1149-1154.
  16. Rosso, B. D., Dekas, K. H., & Wrzesniewski, A. (2010). On the meaning of work: A theoretical integration and review. Research in Organizational Behavior, 30, 91-127.
  17. Sheldon, K. M., & Elliot, A. J. (1999). Goal striving, need satisfaction, and longitudinal well-being: the self-concordance model. Journal of Personality and Social Psychology, 76(3), 482-497.
  18. Wright, T. A., & Cropanzano, R. (2000). Psychological well-being and job satisfaction as predictors of job performance. Journal of Occupational Health Psychology, 5(1), 84-94.
  19. Wrzesniewski, A., & Dutton, J. E. (2001). Crafting a job: Revisioning employees as active crafters of their work. Academy of Management Review, 26(2), 179-201.

Sollte einmal ein Link nicht (mehr) funktionieren, so würde ich mich über einen kurzen Hinweis freuen.

Martin Seligman receives APA‘s Award for Lifetime Contributions to Psychology

I haven’t posted something new on Mappalicious for quite some time – but this is a piece of great news: Martin Seligman, co-founder and spiritus rector of Positive Psychology, has recently been awarded with the American Psychological Association’s “Award for Lifetime Contributions to Psychology”, APA’s highest award – joining luminaries such as Daniel Kahneman and Albert Bandura. Congratulations, Marty!

Weiterlesen auf Mappalicious: Martin Seligman receives APA‘s Award for Lifetime Contributions to Psychology

Barcamp Hamburg 2017: Session über KAARMA-Leadership

Heute hielt Dr. Nico Rose eine Session auf dem Barcamp Hamburg über das KAARMA-Modell der interpersonellen Führung. Die Folien zur Session können hier heruntergeladen werden. Den Forschungsbericht zu KAARMA-Studie aus der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung 04/2017 gibt es hier als kostenfreien Download. Während der Session hatte ich die Teilnehmer per Live-Voting gebeten, Begriffe zu nennen, die sie mit sinnvoller Arbeit verbinden. So sah´s aus…

Barcamp Hamburg 2017 | Live-Voting zu sinnvoller Arbeit | Nico Rose

Kommentar zu einer Fallstudie im Harvard Business Manager

Für die Ausgabe 12/2017 des Harvard Business Manager wurde Nico Rose gebeten, die aktuelle Fallstudie als Experte zu kommentieren. In dem Case geht es um eine Managerin von TV-Serien, die sich hin und hergerissen sieht zwischen operativer Exzellenz und kreativer Erneuerung – und auch zwischen den Anforderungen ihrer Auftraggeber und jenen ihrer Mitarbeiter.

Nico Rose | Harvard Business Manager | Fallstudie 12/2017

FEEDBACK

Wir haben Herrn Dr. Rose als Speaker im Rahmen unserer "Lunch & Learn"-Reihe zum Thema Positive Psychologie eingeladen. Die Zuhörer waren alle sehr begeistert. Nico Rose versteht es bestens, das Thema aus wissenschaftlicher Sicht zu beleuchten, gleichzeitig aber einen sehr lebendigen Vortrag zu gestalten, aus dem jeder ganz konkret für sich und seinen Berufsalltag etwas mitnehmen kann. Er schafft es, das Publikum jederzeit mit einzubeziehen und für das Thema zu begeistern. Eine Impulsveranstaltung im besten Sinne und ein Vortrag, der nachwirkt.
Ravensburger AG
Ravensburg

TWITTER

21.07.2018
Die Gattin ist gerade 39 geworden, das Töchterchen gestern 2. Heute steigt die Sause... #Dadlife https://t.co/A5RBTiuS4a DrNicoRose photo
21.07.2018
„The digital revolution, for all its charms, has had a fairly limited economic impact, compared with earlier technologies such as electricity and internal combustion engines. Information technologies make up only about 6% of GDP in advanced economies“ https://t.co/eFskINQfD8
21.07.2018
"Guten Tag, möchten Sie gern das Formular für Disruption oder Innovation? Der zuständige Sprunginnovationsbeamte wird das dann nach seinem Urlaub prüfen, die Kollegin ist leider krank." #Bundessprunginnovationsagentur https://t.co/rQcq5IwjrI
21.07.2018
Studien zeigen, dass Menschen, die in erster Linie nach #Geld streben, auf Dauer spürbare Einbußen des subjektiven Wohlbefindens erleben. https://t.co/9dx81yntmo @XING_de @XINGNews #Glück #Zufriedenheit #PositivePsychologie
21.07.2018
Warum hat man sie nicht einfach direkt Ritter Sport „Prenzlauer Berg“ genannt? https://t.co/mHWbVrSHXF DrNicoRose photo