NEWSBLOG

Neuer XING-Insider-Beitrag zum 15-jährigen Jubiläum von XING

Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Networking-Plattform XING hat das Netzwerk gemeinsam mit dem Trendforscher Professor Wippermann 15 Thesen für die Zukunft der Arbeit aufgestellt. Diese werden von den XING-Insidern mit verschiedenen Beiträgen begleitet. Nico Rose hat in diesem Rahmen ein Long-Read über Workplace Wellbeing verfasst. Nico Rose | 15 Jahre XING

Nico Rose mit Erwähnung auf der englischen Seite Raconteur

In dem Text geht es um Sinn und Unsinn von alternativen Jobtiteln à la Customer Satisfaction Ninja. Zu diesem Thema hatte er sich vor wenigen Wochen auch in einem Insider-Beitrag für XING geäußert.

Nico Rose mit Erwähnung in Handelsblatt-Artikel über Führungsqualität

In dem Stück, welches auf einer neuen Studie von Kienbaum und Stepstone beruht, geht es um die “Vererbbarkeit” von schlechten Angewohnheiten in der Führung von Vorgesetzten zu Mitarbeitern.

Arbeit besser machen: Positive Psychologie für Personalarbeit und Führung

Voraussichtlich Ende Juni 2019 wird mein nächstes Buch erscheinen – und zwar im Haufe Verlag. Titel:

Arbeit besser machen: Positive Psychologie für Personalarbeit und Führung

Das Ganze wird eine praxisfreundliche und dennoch wissenschaftliche untermauerte Einführung in die Positive Psychologie in und für Organisationen.

Auf +300 Seiten wird das Buch neben den wichtisten Grundlagen und Theorien sowie Tools und Interventionen auch rund 20 Interviews enthalten. Mit an Bord sein werden:

  • Nationale und internationale Größen aus der Forschung (z.B. Professor Adam Grant, Wharton-Professor und 2018 No. 8 auf der Thinkers50-Liste, Professorin Angela Duckworth, “rechte Hand” von Martin Seligman und New York Times Bestseller-Autorin, oder Professor Jeffrey Pfeffer, Management-Legende an der Stanford Graduate School of Business;
  • spannende CEO-Persönlichkeiten (z.B. Thomas Jensen, Co-Founder des legendären Wacken-Festivals, Fabian Kiebaum, Chief Empowerment Officer der gleichnamigen Unternehmensberatung, Tijen Onaran, Mega-Netzwerkerin und Gründern von Global Digital Women (GDW), oder Bernd Reichart, CEO des TV-Senders VOX;
  • HR-Kollegen von Unternehmen wie der Deutschen Telekom, SAP, Bertelsmann, Facebook oder Logitech.

Derzeit ist das Buch noch nicht vorbestellbar. Bei Interesse können Sie jedoch gerne eine Mail an arbeit.besser.machen@nicorose.de schicken. Ich werde Sie dann zu gegebener Zeit mit Updates versorgen.

Neuer Beitrag auf “Unter der Liebe”: Schatzi knows best…

In Nico Rose Blog Unter der Liebe, in welchem er Erlebnisse aus seinen Tagen als junger Vater zum Besten gibt, ist nach langer Zeit wieder ein Artikel erschienen. Es geht um die Frage, wie man als junger Mensch verstehen soll, was ältere Versionen unsere Ichs wertschätzen werden – und warum Männer öfter auf ihre Frau hören sollten.

Get your “New Things November” Calendar from Action for Happiness

Our friends of Action for Happiness provide us with yet another beautifully crafted, Positive Psychology-infused calendar. For november, it´s all about trying out new things. As usual, you can get a printable version here. Please note that these calendars now have a big fan community all around the globe so people will translate them to other languages. Therefore, after a fews days, the calendars are typically available in languages such as Spanish, German, and French

Weiterlesen auf Mappalicious: Get your “New Things November” Calendar from Action for Happiness

Nico Roses KAARMA Leadership-Konzept wird auf Forbes.com erwähnt

Ein Forschungsprojekt über Führung, welche die Sinnwahrnehmung in der Arbeit bei den Geführten stärkt, ist kürzlich in einem Beitrag auf Forbes erwähnt worden.

Neuer Beitrag für Handelsblatt online: “Wer bin ich auf der Arbeit – und wenn ja, wie viele?”

Im neuen Beitrag von Nico Rose für Handelsblatt Online geht es um die Frage, wie unsere verschiedenen Lebensrollen sich auf der Arbeit gegenseitig bedruchten können – und warm das für Unternehmen wichtig ist, um der fortschreitenden Digitalisierung Herr zu werden.

Nico Rose in der Main-Post zitiert

Ein Text über den Zusammenhang von Glück und Geld, den Nico Rose vor einiger Zeit für ZEIT Online verfasst hat, ist in einem aktuellen Beitrag in der Main-Post zitiert worden.

Nico Rose trifft auf Wladimir Klitschko

Manchmal wird frühes Aufstehen tatsächlich belohnt. Während eines beruflichen Aufenthaltes in Cambridge, dem Vorort von Boston, in welchem sich u.a. die Harvard-Universität befindet, traf Nico Rose im Hotel-Gym auf den ehemaligen Box-Weltmeister im Schwergewicht und heutigen Unternehmer Dr. Wladimir Klitschko.  Dieser war u.a. in den USA, um sein aktuelles Buch vorzustellen, welches gerade auf Englisch übersetzt wurde.

Nico Rose | Wladimir Klitschko

FEEDBACK

Ich habe selten einen so passenden, so nachhaltig wirksamen Vortrag als Schlusspunkt einer Konferenz erlebt.
Geschäftsführerin Bommersheim Consulting | HR Future Day
München

TWITTER

20.11.2018
Der @metalhammer_de stellt den schlimmsten Weihnachtsmerch vor. Wer will nochmal, wer hat noch nicht?! 🙀🤘🏻 | https://t.co/GmsRaixlz1 #HeavyMetal. https://t.co/togRi8tOWh DrNicoRose photo
20.11.2018
Wie kann die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie gefördert werden? Neun ungewöhnliche Ideen für eine bessere Work-Life-Balance #SZPlus https://t.co/2F8ULW65Zb
20.11.2018
Du möchtest Praxiserfahrung in einem internationalen Umfeld sammeln? Dann werde #Praktikant im Bertelsmann Corporate Network und unterstütze das Team bei der Planung der weltweit stattfindenden „Country Coordination Meetings“! https://t.co/nVcS1w5aoq #job
20.11.2018
Though its summary of Enlightenment Now (100 Notable Books of 2018) is misleading: It doesn't argue we "should be happy about the state of the world" but that we should be aware of the progress that's taken place - not the same thing. https://t.co/sdAFTPL1vA